Klare Fronten

Ich bin ja für Ehrlichkeit. Es ist doch nur wenig so ärgerlich wie angelogen zu werden. Wenn mich jemand allerdings verarschen will, dann kann man sich schon ein bisschen Mühe geben und sich eine wenigstens halbwegs plausible Geschichte aus den Fingern saugen.

Sonntag 14:30 Uhr Das Essen ist warm, ich sitze mit meinem Kollegen vorm Mittagessen und noch vor der ersten Gabel klingelt es wieder.

Eine Dame ist offensichtlich überzuckert (also das Gegenteil von dem was mein Kollege und ich sind) und bedarf unserer Hilfe.

Alles wie immer :D

Die Dame öffnet uns die Tür zu einer verqualmten und verwartzen Bude, wir betreten ihr Reich.

Ich: „Was ist denn passiert?“

Sie: „Ja also ich habe seit einigen Tagen viiiiiel zu hohen Zucker üüüüüber 200!.“  (Für Nicht-Insider: Das geht noch!)

Ich: „Spritzen Sie denn Insulin?“

Sie: „Ja, morgens 15 Einheiten.“

Ich: „Warum spritzen Sie denn nicht was nach, wenn der Zucker auch nachmittags zu hoch ist?“

Sie „Mein Arzt sagt ich solle nur morgens spritzen. Ich habe vorgestern mit dem Apotheker gesprochen und der sagte ich solle das mal erst beobachten.“

Aus dem Augenwinkel sehe ich, wie mein Kollege sich genervt setzen will. Er steht sofort wieder senkrecht als der den Dreck auf dem Sofa sieht.

Ich: „Und warum sprechen Sie nicht mit ihrem Arzt?“

Sie zuckt nur mit den Achseln. Wie komme ich auch auf so abwegige Geschichten.

Jetzt steht sie auf und holt ihre Jacke und Tasche.

Ich: „Sagen Sie mal was sollen wir jetzt mit Ihnen machen?“

Sie: „Na ins Krankenhaus bringen!“

Nun kommt die Stimme von hinten, mein Kollege ergreift das Wort: „Nur mal interessehalber, warum fahren Sie nicht mit nem Taxi?“

Sie: „Das ist mir zu teuer! Den Krankenwagen zahlt doch die Kasse.“

Das ist mal ehrlich!

Ich: „Und warum rufen Sie nicht erst mal den kassenärztlichen Vertretungsdienst?“

Sie: „Die Nummer kenn ich nicht.“

Mein Kollege deutliche genervter als ich: „11880???“

Sie: „Das ist mir auch zu teuer!“

Klare Fronten! Ich mag ehrliche Menschen.

5 Responses to “Klare Fronten”

  1. o2junkie says:

    Schön das du wieder da bist, hast sich gelohnt, dich im Feedreader zu halten :)

    Tja ja… es zahlt ja die Kasse. Gut, die zahlt dann statt 20€ fürs Taxi 400€ für nen RTW-Transport aber… ist ja die Kasse und schließlich erhöhen die jetzt die Gebühren, das muss man ja wieder rausholen.

    antworten

  2. Andi B. says:

    Hi RetterBlogger,

    zunächst mal schön, dass Du wieder aktiv bist. Die Kategorie “Kopfschütteln” trifft den Nagel voll auf den Kopf, naja, wenigstens ein ehrlicher Mensch…

    antworten

  3. Hallo Ihr zwei, schön das Ihr noch (wieder) lesen mögt :)

    antworten

  4. Flo says:

    Kommt mal nach Australien, in vielen Gegenden kostet das 400-600AUS$ :-)
    Klar uebernimmt das die private Krankenversicherung oder die Rentenversicherung….aber es haelt immer noch ein paar leute davon ab.

    antworten

    RetterBlogger Reply:

    Bei uns kostet ein RTW um die 600 Euro… Du warst nicht zufällig mal länger in Dubai?

    antworten

Leave a Reply